12.März 11 JdF

Die Zeitung

MATRIAVAL – ist eine matriarchale Zeitung.

Sie ist ein Verbindungsorgan zwischen allen mütterlich orientierten Menschen mit dem Ziel, auch in unserer Gesellschaft matriarchale Werte zu verbreiten und einzufordern. Dabei beziehen wir uns auf die Moderne Matriarchatsforschung, auf noch existierende matriarchale Gesellschaften und auf eine lange verschüttete, unsichtbar gemachte und missachtete Geschichte.

Ein Grundwert ist die Fürsorge für das Leben auf der Erde. Eingebunden in die Natur achten die Menschen ihre Kreisläufe und alle Lebewesen. Sie verehren die Große Göttin in vielerlei als Lebensschöpferin und Hüterin der kosmischen Ordnung. Nicht Konkurrenz und Wettbewerb sondern Vielfalt, Offenheit und Geltenlassen bestimmen das soziale Leben. 

Es geht um Unterstützung der Kleinen und Bedürftigen; die Alten und AhnInnen werden geehrt. Die Welt ist kein Besitz. Jenseits von Privatisierung, Globalisierung, Gewalt und Herrschaft ist sie ein Ort der Geborgenheit, der Verbundenheit und Wärme – ein Ort des Lebens für alle.

Die Zeitung MATRIAVAL trägt den Namen des Vereins, der nach den beiden Weltkongressen für Matriarchatsforschung ( "Societies in Balance" 2003 in Luxemburg und "Societies of Peace" 2005 in Texas) gegründet wurde. Sie haben uns vor Augen geführt, wie aktuell, lebens-not-wendig und begehrenswert die Gestaltung einer Gesellschaft nach mütterlichen Werten ist. Es ist unser Anliegen, dazu beizutragen, Menschen zu einer alternativen Lebensweise zu ermutigen und weltweit Lebensnetze zu knüpfen.


Bestelladresse
Uscha Madeisky
Im Klingenfeld 37
60435 Frankfurt

madeisky@tomult.de